Dennis Fetzer mit Top-15 Platzierung im finalen 24h Nürburgring Qualifiers Rennen

Die Generalprobe für das legendäre 24h Rennen am Nürburgring ist vollzogen. Am Qualifiers Wochenende konnte Dennis Fetzer wertvolle Erfahrung und eine Top-15 Platzierung im starken Fahrerfeld verzeichnen. 

  • Dennis Fetzer, Lorenzo Rocco Di Torrepadula, Simon Reicher und Milan Dontje in der #23 
  • P32 und P26 in den Qualifying-Sessions 
  • P22 und P14 in den dreistündigen Rennläufen

Nürburgring. Am Wochenende fand das ADAC 24h Nürburgring Qualifiers 2022 statt. In den zwei Qualifying Sessions und den darauffolgenden dreistündigen Rennen wurde den Fans viel geboten. Dennis Fetzer ging erneut mit Lionspeed GP by Car Collection in der SP9 Pro Klasse an den Start. Bei der Generalprobe für die 50. Ausgabe des 24h-Rennen Nürburgring teilte er sich das Cockpit mit Lorenzo Rocco Di Torrepadula. Zudem hatten Simon Reicher und Milan Dontje je einen Stint im Audi.  

Das Team pilotierte den Audi R8 LMS evo II #23 am Samstag auf die 32. Startposition und konnte sich im abendlichen Rennen um zehn Plätze verbessern. 

Im hochkarätigen Top Qualifying am Sonntag sah die Ausgangslage etwas besser aus. Vom 26. Rang ging Milan Dontje in den Lauf. Bereits im ersten Stint konnte er sich bis in die Top-20 vorkämpfen, Fetzer gelang schließlich der Sprung unter die Besten fünfzehn. Der Bolide überquerte auf der 14. Gesamtposition die Ziellinie in der Eifel. 

Nun liegt der Fokus auf dem Saisonhighlight, dem ADAC 24h Nürburgring Rennen, welches von 26. bis 29. Mai, stattfindet. 

„Das Wochenende gestaltete sich anfänglich schwierig im hartumkämpften Feld. Die Fahrweise des Autos war dieses Mal leider nicht optimal. Trotzdem waren die Sessions für uns wichtig, um die perfekte Vorbereitung für das 24h-Rennen garantieren zu können. Im zweiten Lauf konnte ich einige Positionen gutmachen und ich denke, dass wir mit diesem Ergebnis zufrieden sein können. In der Pro AM wäre es der 4. Platz gewesen“, so Dennis Fetzer. 

Der Sonntag wurde vom Tod eines Streckenpostens, der bei Aufräumarbeiten im Pflanzgarten kollabierte, überschattet. Unser Mitgefühl gilt den Angehörigen. 

Ergebnis Rennen 1  

  1. #72 BMW Junior Team | Daniel Harper, Max Hesse, Neil Verhagen 
  2. #99 ROWE RACING | Philipp Eng, Augusto Farfus, Nick Yelloly 
  3. #4 Mercedes-AMG Team GetSpeed | Maro Engel, Jules Gounon, Daniel Juncadella 
  4. #98 ROWE RACING | Nicky Catsburg, Sheldon van der Linde, Marco Wittmann 
  5. #16 Scherer Sport Team Phoenix | Jakub Giermaziak, Kim Luis Schramm, Markus Winkelhock 

22. #23 Lionspeed by Car Collection Motorsport |  Dennis Fetzer, Simon Reicher, Lorenzo Rocco Die Torrepadula

Ergebnis Rennen 2  

  1. #3 Mercedes-AMG Team GetSpeed | Adam Christodoulou, Maximilian Götz, Fbaian Schiller
  2. #72 BMW Junior Team | Daniel Harper, Max Hesse, Neil Verhagen  
  3. #24 Lionspeed by Car Collection Motorsport | Patrick Kolb, Mattia Drudi, Christopher Mies 
  4. #22 Audi Sport Team Car Collection Motorsport | Christopher Haase, Patric Niederhauser  
  5. #18 KCMG | Nick Tandy, Earl Bamber 

14. Lionspeed by Car Collection Motorsport | Milan Dontje, Dennis Fetzer, Lorenzo Rocco Die Torrepadula 

Tags: , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen